das rütli     -     ruetli.info

  
die im kanton uri am vierwaldstättersee gelegene rütliwiese gilt als die geburtsstätte der schweizerischen eidgenossenschaft. am 1. august 1291 beschworen laut sage die drei abgesandten der urkantone uri, schwyz und unterwalden, nämlich walter fürst, werner stauffacher und arnold von melchtal den ewigen bund der waldstätte. Im bundesbrief wird gesagt, die arglist der zeit veranlasse die drei talschaften, sich zum besseren schutz zusammenzuschliessen, um sich mit rat und tat "wider alle und jede" zur wehr zu setzen, die "ihnen oder einem von ihnen irgendwelche gewalttat, beschwerde oder beleidigung" zufügen würden (zit. nach peter dürrenmatt, schweizer geschichte, zürich 1963, s. 20). das dokument - im original in lateinischer sprache - ist erhalten und wird im bundesbriefmuseum in schwyz aufbewahrt.

eng mit dem rütli-schwur verknüpft ist die urschweizerische befreiungssage vom schützen wilhelm tell, der dem landvogt gessler trotzte (siehe die sage sowie friedrich schiller, wilhelm tell, 2. aufzug/2. szene). die sage wurde 1829 von gioacchino rossini vertont (ouvertüre), 1960 verfilmt ("wilhelm tell (burgen in flammen)" und auch parodiert (cabaret marcocello) sowie als theater - teils in modernisierten fassungen - aufgeführt (interlaken, altdorf).

das rütli wurde 1859 von der schweizerischen gemeinnützigen gesellschaft (sgg) gekauft und so privater nutzung entzogen. 1860 schenkte sie es der schweizerischen eidgenossenschaft und ist seither mit der verwaltung betraut. diese wird von der rütlikommission der sgg wahrgenommen.

zur erinnerung an das historische ereignis führt die schützengesellschaft luzern seit 1862 das rütlischiessen durch, allerdings nicht am 1. august, sondern am mittwoch vor martini (11. november).

der 1. august gilt heute als bundesfeiertag.

der rütli-schwur steht archaisch für den widerstand gegen ungleichheit, willkür und verletzung von menschenrechten und beinhaltet die erkenntnis, dass nur einigkeit und gemeinsames handeln stark machen. insofern hat der kerngedanke des rütli-schwurs bis heute nichts an seiner aktualität verloren.
   


das rütli (bildmitte) 
mit blick richtung schwyz und die mythen
soziales / solidarität
sozialdemokratische partei der schweiz/sps
sp
uri/schwyz/obwalden/nidwalden

menschenrechte
schweizerische bundesverfassung, europäische menschenrechtskonvention/emrk (deutsch), universal declaration of human rights;
amnesty international (schweiz)

gemeinsames handeln
integrationsbüro schweiz-europa, europäische union; uno
 
verschiedenes
"wir müssen das ruetli von heute suchen": rede von bundesrat moritz leuenberger auf dem rütli vom 29. juni 2001
 
 
 
 

© 2002-13, letztes update am 20. Februar 2013, info@ruetli.info